Schreibworkshop  im Wechselnden Wilhelm, Reutlingen


Diese kleinen Dinge 

in der Hand

im Blick

im Kopf 


Nächster Termin:
steht noch nicht fest

Was könnte meine Kaffeetasse erzählen? Was fällt mir ein, wenn ich dem Bach beim Fließen zuschaue? Wie will ich mitteilen, was mich seit langem bewegt? Wie kann ich solche kleinen Geschichten aufschreiben, die mir ganz nebenbei einfallen? Schon in wenigen Zeilen können wir eine besondere Begebenheit, eine reizvolle Impression, eine wichtige Frage oder einen witzigen Einfall thematisieren oder skizzieren. In etwa 20 Minuten entstehen lustige, besinnliche, spannende, bewegende Geschichten. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um das Erkunden verschiedener Ausdrucksmöglichkeiten. So werden kurze Prosastücke entstehen, die wir gemeinsam lesen und besprechen. Experimentieren mit eigenen Ideen ist ausdrücklich erwünscht! Umfangreiche Schreiberfahrung ist nicht Voraussetzung, jedoch die Bereitschaft, sich auf eine anregende Auseinandersetzung in der Gruppe einzulassen.
Aktuelle Übungen: Schreibe eine Erinnerung oder einen Tagebucheintrag.
Beim nächsten Treffen besprechen wir die Texte.


Wo:            Wechselnder Wilhelm                                                                             
Wieviel:    15 € für einen Abend  (Freundschaftspreis für den WW)
 
Teilnehmerzahl: 8.  
Anmeldung:
[email protected] 
Wechselnder Wilhelm Wilhelmstr. 101, Reutlingen 
 

Neue location in Reutlingen

Die ehemalige Löwen-Apotheke ist jetzt der 

Wechselnde Wilhelm.

Ein integratives Projekt für alle Kreativen, die sich für aktuelle Pop-up-Programme mit Produkten, Dienstleistungen, ungewöhnlichen Erlebnissen sowie Kunst und Kultur interessieren.
Gründungsprojekte aus Hochschulen, etablierte Unternehmen, Sozialunternehmen, Kunst- und Kulturszene sowie den BürgernInnen aus Stadt und Land entwickeln, zeigen, verkaufen, entwickeln Idee. 
Immer etwas Neues, selbst Gemachtes, Gemaltes, Geschriebenes, Gedachtes ...
Wilhelmstraße 101 in der Reutlinger Fußgängerzone.
Man kann Mitglied in der Community werden und ist damit in einer engagierten, interessierten, offenen Kreativ-Gruppe. 


SiC  /   Schreiben im Café

Jeden letzten Donnerstag des Monats

14.30 - 16.30 Uhr

Die Geräuschkulisse im Café finden wir inspirierend:  Schreiberinnen und Schreiber, die sich mit uns, Heidemarie Köhler und mir,  monatlich dort treffen, um Kurztexte zu verfassen. Schreib-Impulse kommen aus den eigenen Reihen. Kurzprosa spontan und intensiv.
 
Die Gruppe lädt alle Interessent/innen herzlich zu den Sitzungen ein.   

Die Termine für 2024:

23. Mai
27. Juni ( der Ort für Juni ist noch fraglich, bitte bei Heidemarie Köhler nachschauen https://www.heidemariekoehler.de/)
25. Juli
29. August
26. September
31. Oktober
28. November
19. Dezember 

Man braucht sich nicht anzumelden. Es kostet keinen Eintritt oder Beitrag. Verzehr bezahlt man selbst.
Ort: Bistro Alice-Alice, Haarburger-Str. 20 im neuen Stadtteil Blue Village, Reutlingen (Möbelhaus Rieger gegenüber) 

TTT  Themen   Texte    Talk

Der monatliche Treff in der Stadtbibliothek Reutlingen ist offen für alle, die sich über Themen rund um Sprache und Literatur austauschen möchten.


An jedem letzten Mittwoch im Monat von 17:30 bis 19 Uhr im 3. OG der Stadtbibliothek Reutlingen.

Der Eintritt ist frei.


Termine 2024:

  • 29. Mai
  • 26. Juni
  • 31. Juli
  • 28. August
  • 25. September
  • 30. Oktober
  • 27. November




Veranstalter: Stadtbibliothek Reutlingen
Spendhausstraße
Kleines Studio, 3. Stock

https://www2.stadtbibliothek-reutlingen.de/
 




Einige der bisher bearbeiteten Themen:

  • Reiseliteratur
  • Zeit als Topos der Literatur
  • Biografien
  • Qualität von Texten
  • Kurzprosa
  • Bücherläden
  • Illustrationen und Buchgestaltung
  • Lieblingsbücher
  • Lebenswichtige Bücher
  • Bücher von Autor/innen mit Migrationshintergrund, die sie in Deutsch verfasst haben
  • Bücher der Klassik
  • Essay
  • Märchen 
  • Literaturverfilmungen
  • Entstehung der Anthologie der Gruppe 
    SiC - Schreiben im Café
  • Lyrik  – Theorie
  • Lieblingsbücher                     
  • Neue deutsche Autoren                 
  • Literaturpfad Tübingen                  
  • Kurze Textformen
  • Bücher zum erneuten Lesen              
  • Lyrik  – Praxis 
  • Journalistische Texte
  • Literaturspaziergang in Tübingen
  • Texte eines Mediums
  • Liebesromane
  • Drehbücher
  • Organisation von Schreibprojekten 
  • Schreiben im Café / Broschüre vorstellen
  • Romanverfilmungen
  • Autobiografie
  • Originalaufnahmen von Lyrik-Autorenlesungen
  • Nobelpreisträger 2019
  • Aktuelle Lektüre
  • Berufe in der Literatur
  • Bibliotheken und Bibliothekare in der Literatur
  • Plagiat in der Literatur
  • Aktuelle Sprach-/Literatur-Themen aus dem Feuilleton
  • Brieffreundschaften
  • Musik in der Literatur
  • Natur in der Literatur 
  • Der Dichter Eduard Mörike
  • Romane mit dem Thema Kolonialgeschichte
  • Was wir gerade lesen
  • Feuilleton aktuell
  • Liebe in der Literatur
  • Humor in der Literatur
  • Libretto und Rezitativ
  • Lektüre und Besprechung des Romans von Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre
  • Schwestern in der Literatur
  • ein Roman der Weltliteratur: Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre
  • Genderdebatte
  • Cover- und Titelgestaltung 
  • aktuelles Feuilletons 
  • Geplant:
  • power point-Gestaltung
  • Künstler/innen in der Literatur
  • Ausflug ins Literaturmuseum Marbach
  • aktuelle Feuilleton-Themen
  • was wir derzeit lesen
  • Nobelpreise für Literatur
  •  - Jon Fosse
  •  - Annie Arneaux
  •  - Albert Camus
  • Franz Kafka